Saisoneröffnung 2023

 

Die Saisoneröffnung des TC-Beuren fand am 7. Mai ,Rahmen eines Jux-Turniers, statt.

Die Profis unter den Spielern bekamen jeweils ein Handicap zugeteilt.

Das bestand aus Augenklappen, Sonnenschirmen, Kinder-Holzschläger und noch vielem mehr.

Anfänger und Neueinsteiger durften ohne Handicap spielen. Um das Ganze ausgeglichen zu gestalten wurden die Paarungen ausgelost.

Die erschwerten Bedingungen für die Profis sorgten für allerhand Erheiterung bei allen Spielern.

Das plötzliche Gewitter am Mittag nutzten alle spontan um sich mit Wurst vom Grill und Kaffe und Kuchen zu stärken und den Tag so gemütlich ausklingen zu lassen.

saisoneröffnung 23

 

Um auch im Winter zusammen zu kommen und gemeinsam Spaß zu haben, sind wir am 04. Februar 2023 mit dem Bus ins Oberjoch gefahren.

Das Beladen des Busses "Der kleine Stuttgarter" startete ab 6 Uhr. Nachdem das gesamte Gepäck der 33 Mitfahrenden verstaut war, starteten wir in Richtung Allgäu. Wir kamen trotz Schneefall und einer immer weisser werdenden Straße gut in Bad Hindelang an und konnten ab 9 Uhr auf die Piste im Skiegebiet Oberjoch.

Schnee gab es genug und es solllte tagsüber noch mehr dazu kommen. Wir hatten viel Spaß beim Skifahren und Einkehren in den gemütlichen Hütten.

Um 16 Uhr trafen wir uns wieder an unserem Bus und sind glücklich, zum Teil müde und gut gelaunt wieder Richtung Beuren gefahren. Schön war's und wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Aktivität.

Termin: 03. März 2023 ab 19:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus Beuren „Alte Schule“

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Bericht der 1. Vorsitzenden

2. Berichte der Spartenleiter: Häusleswart, Jugendwartin, Sportwart, Vergnügungswart, Kassenwart

3. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Kassenwartes

4. Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes

5. Neuwahlen für jeweils 2 Jahre: 2. Vorsitzende/-r, Kassenwart, Jugendwart/-in (für 1 Jahr), Sportwart/-in, Pressewart/-in (für 1 Jahr), Schriftführer/-in, Platzwart/-in, 1. Kassenprüfer/-in

6. Vorstellung Etat für 2023 und Beschlussfassung

7. Aktuelle Anträge und Beschlussfassung

8. Ehrungen

9. Sonstiges

Anträge an die Hauptversammlung müssen fristgerecht bis zum 24. Februar 2023 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden, Annette Doster-Maier, Panoramaweg 24, 72660 Beuren, eingereicht werden.

Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Beteiligung.

Mit sportlichem Gruß Tennis-Club Beuren e.V.

Annette Doster-Maier

1. Vorsitzende

Alle verfügbaren Spielberichte der Sommersaison 2022 werden in den Beurener Mitteilungen veröffentlicht.

Einfach auf das Logo der Beurener Mitteilungen klicken:

 Mitteilungsblatt Beuren
  • Die Bilder sind in Farbe.
  • Die Online-Veröffentlichung ist häufig früher verfügbar, als das "Blättle" im Briefkasten liegt. 
  • Auch rückwirkend sind die Beurener Mitteilungen verfügbar. 
  • Veröffentlichung ist immer donnerstags (außer an Feiertagen).
  • So kann auch mit interessierten Fans (z.B. Omas und Opas) der Spielbericht zeitnah online geteilt werden. :-)

Der TC Beuren ist in diesem Jahr wieder beim bundesweiten Aktionstag "Deutschland spielt Tennis" mit dabei und startet damit in die Freiluft-Saison 2022.

Daher heißt das Motto bei uns am Samstag, 30.04.2022  ab 13 Uhr "Beuren spielt Tennis".

Wir freuen uns auf interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die einmal gerne Tennisluft schnuppern möchten. Gerne bieten wir hier die Möglichkeit Tennis einfach mal auszuprobieren und führen euch mit viel Spass an den Tennissport heran.  

Bitte bringt einfach Turnschuhe, Sportbekleidung und viel gute Laune mit. 

Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls gesorgt. 

Wir freuen uns auf den bevorstehenden Freiluft-Saisonstart und laden alle Mitglieder und Nichtmitglieder ein, einen gemeinsamen sportlichen Tennismittag auf dem Platz des TC Beuren zu verbringen.

Treffpunkt: TC Beuren, Tennisplätze: Lettenwäldle 3, Beuren

 

Die 1. Vorsitzende, Annette Doster-Maier, begrüßte die anwesenden Mitglieder und Herrn Bürgermeister Gluiber. Die Hauptversammlung konnte satzungs- und termingerecht beginnen. Gemäß den anwesenden Mitgliedern war die Hauptversammlung beschlussfähig.

Ein Rückblick auf das letzte Jahr zeigte, dass das Vereinsleben erneut von Corona begleitet wurde. Unter den vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen konnte jedoch der Häuslesdienst, Arbeitsdienst und Turniere stattfinden. Das war zum Vorjahr schon ein Fortschritt. Die 1. Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für Ihre Solidarität und Treue zum Tennisclub und bei ihren Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Bei der Gemeinde bedankte sie sich für den Wasserzuschuss, Vereinsförderung und Zuschuss der Sanierungsarbeiten im Eingangsbereich und Herrendusche.

Gerlinde Reuss hat über Jahrzehnte die in unseren Blumentrögen eingepflanzten Blumen gespendet und gepflegt. Allerdings möchte sie jetzt in den wohlverdienten Ruhestand. Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Annette für die tolle Pflege in den vielen Jahren. Elli Klüberspieß hat erneut auf ihre Gage als Trainerin im Jahr 2021 verzichtet. Eine tolle Aktion von Elli. Auch bei ihr bedankte sich der TC Beuren mit einem Blumenstrauß.

Seit Jahren ist es nötig den Vorplatz zu erneuern. Einige fleißige Helfer machten sich mit Bagger und Werkzeug ans Werk. Mühevoll wurden Baumwurzeln aus dem Boden entfernt und neue und gebrauchte Waschbetonplatten verlegt. In einer Samstagsaktion wurde das marode Dach des Stuhlhäusles erneuert. Auch hier war ein freiwilliges Team am Werk. Die 1. Vorsitzende bedanke sich bei allen Mitgliedern, die Arbeitsdienst auf dem Platz, Häuslesdienst oder bei vielen Grünschnittaktionen mitgewirkt haben. Ohne diese Hilfen ist es unmöglich zum einen die Tennisanlage in Ordnung zu halten und zum anderen das Vereinsleben, das in den letzten 2 Jahren sowieso zu kurz kam, aufrecht zu erhalten.

Leider gab es auch negative Ereignisse. Im Spätsommer wurde der Keller des Tennishäusles durch Starkregen überschwemmt und an Weihnachten von Unbefugten heimgesucht.

Häusleswart Peter Fischer berichtete, dass keine Anschaffungen getätigt wurden. Im Jahr 2021 waren wir froh, dass das Tennishäusle unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen bewirtschaftet werden konnte. Auf den Termin des Häuslesputzes und die korrekte Übergabe des Dienstwechsels wurde hingewiesen.

Die stellv. Jugendwartin Martina Rebmann erklärte, dass wir in der Sommersaison 2021 mit 5 Mannschaften (U10, U12, U15 Mädchen und gemischte Junioren und U18) gestartet sind. Das spielerische Talent konnten die jungen Spielerinnen und Spieler in dieser Saison bei den Verbandsspielen unter Beweis stellen. Die Jugendvereinsmeisterschaften und das Sommerferienprogramm konnten ebenfalls stattfinden. Leider mussten das Tenniscamp und der Besuch des Porsche-Cup in Stuttgart coronabedingt ausfallen. Das Sommertraining sowie das Wintertraining hat wie üblich stattgefunden. In die neue Saison starten wir mit 4 Mannschaften:

U18 gemischt, U15 gemischt, U12 gemischt und U10 gemischt.

Der Sportwart Fabian Klotz, teilte mit, dass aus sportlicher Sicht diese Saison besser lief. Mannschaften konnten gemeldet werden und seit längerer Zeit wieder eine aktive Herrenmannschaft. Diese schaffte aus dem Stand, mit zwei Siegen aus fünf Begegnungen, Platz 4 und somit den Klassenerhalt. Unsere aktiven Damen mussten sich nur Aufsteiger TA TB Neuffen 1 geschlagen geben. Sie beendeten die Saison auf dem zweiten Platz und sicherten sich somit auch den Klassenerhalt. Bei unserer Mixed-Mannschaft der Hobbys wurden nur zwei von drei Spielrunden ausgetragen und beide Male ging leider die gegnerische Mannschaft als Sieger vom Platz. Mit Wiederaufnahme der Bewirtung des Vereinsheimes kam auch neben den Tennisplätzen wieder etwas mehr Leben auf die Anlage. Die Saisoneröffnung viel zwar coronabedingt aus, aber das länger geplante LK-Tagesturnier fand statt. Gemeinsam mit dem TC Linsenhofen und dem Veranstalter „TWA Stuttgart“ wurde am 4. + 5. September ein Turnier für aktive Spieler ausgerichtet. Dieses Jahr möchten wir allerdings wieder mit „Deutschland spielt Tennis“ in die Sommersaison starten. Am 30. April wird, vorausgesetzt die Corona-Auflagen lassen es zu, auf der Anlage wieder ein buntes Programm geboten. Auch die Vereinsmeisterschaften sollen wieder stattfinden und sind für den 17. + 18. September und den 01. + 02. Oktober geplant. Im vergangenen Jahr konnten wir nur die Mixed-Vereinsmeisterschaften austragen, aber dafür mit einem großen Teilnehmerfeld. Am Ende setzten sich Dirk und Dani Hansert gegen die Konkurrenz durch.

Was die Mannschaften angeht, haben wir für diesen Sommer fünf Jugend- und zwei aktive Mannschaften sowie zwei Hobby-Mannschaft gemeldet. Neben unserer aktiven Damenmannschaft haben sich die aktiven Herren für die Meldung einer 6er Mannschaft entschieden. Bei den Hobbys wird zu der bisherigen Mixed- eine Damenmannschaft "Samstagsrunde“ gemeldet.

Feste gab es 2021 leider coronabedingt wieder keine. Die Vergnügungswartin Claudia Erkens konnte lediglich über die Turnerfrauen berichten, die jedes Jahr in den Sommerferien unsere Vereinskasse aufbessern. Die 1. Vorsitzende bedankte sich bei den Organisatorinnen Claudia und Elli für den Besuch der Turnerfrauen.

Dann stellte der Kassierer Andreas Jenz die Einnahmen und Ausgaben 2021 gegenüber. Dieses Jahr fehlten natürlich wieder jegliche Finanzspritzen in Form von Einnahmen durch Feste.

Die Kassenprüfer Horst Dassler und Helen Schall waren sich einig, dass Andreas, wie immer, seine Kasse einwandfrei führte und beantragten die Entlastung des Kassierers.

Anschließend führte Herr Gluiber die Entlastung der Gesamtvorstandschaft durch.

Dann wurden gewählt: 

  • 1. Vorsitzende Annette Doster-Maier
  • Jugendwart bleibt 1 Jahr unbesetzt, kom. von Rebecca Stickel
  • Häusleswart Dieter Kuhn
  • Pressewartin Bettina Bihlmayr
  • Vergnügungswartin unbesetzt, kom. Dieter Kuhn
  • Kassenprüferin Helen Schall

Herzlichen Glückwunsch den „neuen“ und „alten“ Amtsinhabern.

Aus der Vorstandschaft verabschiedet wurden:

  • Pressewartin Kerstin Krett
  • Jugendwartin Maxi Scherer und Martina Rebmann
  • Vergnügungswartin Claudia Erkens
  • Häusleswart Peter Fischer

Die 1. Vorsitzende bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement.

Andreas Jenz stellte den ETAT für 2022 vor, der einstimmig angenommen wurde.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft

  • Annette Jenz
  • Nadine Rapp (war leider nicht anwesend)

Für 40 Jahre Mitgliedschaft

  • Hanne Oswald
  • Ernst Oswald
  • Gerhard Müller
  • Jürgen Weiß (war leider nicht anwesend)

Die 1. Vorsitzende wünschte allen Mitgliedern eine verletzungsfreie Tennissaison und beendete die Hauptversammlung.

Annette Doster-Maier

1.Vorsitzende

Am Freitag, 18. März 2022, findet um 19:00 Uhr in der Kelter in Beuren die diesjährige Hauptversammlung des Tennis-Club Beuren e.V. statt.

Bitte beachtet, dass der Zutritt nur mit Vorlage eines 3G-Nachweises (geimpft, genesen oder getestet) gestattet ist. Nicht immunisierte Personen müssen einen Antigen- oder PCR-Testnachweis vorlegen, der nicht älter als 24 bzw. 48 Stunden ist. (§10 Abs. 4 Nr. 1 Corona VO).

Tagesordnung:

1.     Begrüßung und Bericht der 1. Vorsitzenden

2.     Berichte der Spartenleiter
        Häusleswart
        Jugendwartin
        Sportwart
        Vergnügungswartin
        Kassenwart

3.     Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung
       des Kassenwartes

4.     Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes

5.     Neuwahlen für jeweils 2 Jahre
        1. Vorsitzende/-r
        Jugendwart/-in
        Häusleswart/-in
        Pressewart/-in
        Vergnügungswart/-in
        2. Kassenprüfer/-in

6.     Vorstellung Etat für 2022 und Beschlussfassung

7.     Aktuelle Anträge und Beschlussfassung

8.     Ehrungen

9.     Sonstiges

Anträge an die Hauptversammlung müssen fristgerecht bis zum 11. März 2022 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden, Annette Doster-Maier, Panoramaweg 24, 72660 Beuren, eingereicht werden. Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Beteiligung.

Mit sportlichem Gruß
Tennis-Club Beuren e.V.
Annette Doster-Maier, 1. Vorsitzende

wieder geht ein außergewöhnliches Jahr zu Ende…
Wir wünschen allen fröhliche und gesegnete Weihnachten.
Für das Jahr 2022 Gesundheit, Glück, Freude und Zuversicht.

Im Namen der Vorstandschaft
Annette Doster-Maier
(1.Vorsitzende)