Bei schönem Wetter empfing der TC Beuren den TC Dettingen/Erms.
Für das erste Match machten sich Anderl Bihlmayr und Ellen Bleher für ihre Einzel bereit. Ellen Bleher konnte sehr souverän ihr Einzel mit 6:1 und 6:2 für sich gewinnen. Anderl Bihlmayr ging nach einem sicheren 6:1 in den 2. Satz, der hart umkämpft war. Am Ende konnte Anderl Bihlmayr in 2 Sätzen das Spiel für den TC Beuren gewinnen (6:1, 7:5).
In den weiteren 2 Einzelspielen traten für den TC Beuren Akil Prezhaku und Leonie Heiler an. Leonie überzeugte mit einem 6:0 und 6:2 Sieg in 2 Sätzen. Das Spiel zwischen dem TC Dettingen Erms Spieler und Akil
Prezhaku schien nahezu ausgeglichen und Akil Prezhaku konnte gut dagegenhalten. Leider reichte es am Ende nach oftmals „Einstand“ für beide Seiten nur für ein 1:6 und 0:6.
Nach den Einzelspielen lag Beuren 3:1 Matches vorne und die Zuschauer waren sehr gespannt auf die folgenden Doppel.
Akil Prezhaku und Anderl Bihlmayr unterlagen im Doppel knapp den Gegnern und mussten trotz spannender Ballwechsel und gutem Spiel mit 4:6 und 4:6 ihr Spiel an Dettingen Erms abgeben.
Hingegen konnten Ellen Bleher und Leonie Heiler ihr Doppel sehr sicher mit gut platzierten Bällen für den TC Beuren mit 6:1 und 6:2 gewinnen.
Die Spieler des TC Beuren freuten sich über den ersten Heimsieg!

 

Bild 20210702 gem Junioren U15 Heimspiel gegen Dettingen Erms

Am 07.07.2021 spielte die U12 gegen die Nachbarmannschaft des TA TB Neuffen. Motivierte Spielerinnen und Spieler beider Mannschaften freuten sich bei schönem Wetter auf ihre Matches. Mit einem guten Auftakt ins Turnier starteten Samy Birkmaier und Tim Scheuerle  - erfolgreich besiegten sie ihre Gegnerinnen  mit 4:1 und 4:1. Paula Fischer musste ihren ersten Satz leider 2:4 an ihre starke Gegnerin abgeben, bewies aber im zweiten Satz ihr Können und konnte diesen mit 5:4 für sich entscheiden. In einem hart umkämpften Match-Tiebreak konnte Paula schließlich den Satz mit 10:5 und somit auch das Spiel erfolgreich abschließen. Ole Jenz platzierte starke Bälle und lieferte sich mit seiner Gegnerin umkämpfte Ballwechsel - leider fehlte das Fünkchen Glück und Ole konnte das Spiel nicht für sich entscheiden.
Die Beurener Spieler lagen nach den Einzelspielen vorne und gingen motiviert in die Doppel. Auf dem Platz standen Lisbeth Schilling und Fiona Heiler, die sich in beiden Sätzen 0:4 geschlagen geben mussten. Beide lieferten ein gutes Spiel ab und setzten zwischendurch präzise Bälle in das gegnerische Feld.
Auch das letzte Doppel von Ole und Tim ging an die beiden nervenstarken Mädchen des TB. Mit einem Ergebnis von 4:1, 4:5 war vorerst noch alles offen – es ging in den Match-Tiebreak und dieser endete knapp 9:11 für Neuffen.
Die beiden Teams gaben alles – nach Spielen stand es unentschieden. Überraschenderweise auch nach Punkten. So wurde ganz tief im Regelwerk geblättert und das Ergebnis daraus war, dass der Sieger des ersten Doppels den entscheidenden Gesamtsiegt ausmachte.
Somit ging das Lokalderby äußerst knapp an den TA TB Neuffen.
Toll gekämpft!!


Bild 20210707 U12 gegen Neuffen

Am 04.07.2021 hatten wir das 3. Verbandsspiel und mussten nach Plochingen.
Wir starteten furios mit den 4 Staffeln, die spannend waren, denn unsere Gegner hielten gut dagegen, sodass wir am Schluss 2 Staffeln für uns entscheiden konnten.
Danach legten wir mit den Einzeln los. Hier waren es hartumkämpfte Matches, leider gingen alle Punkte der Einzel an die Gegner.
Bei den Doppeln mussten wir in die Halle ausweichen (Regen), war für uns eine Umstellung, aber auch hier hielten wir gut dagegen.
Am Ende gingen leider alle Spiele an den TG Plochingen, sodass wir keinen Sieg mit nach Beuren nehmen durften.
Gespielt haben im Einzel: Jonas, Felix, David und Sarina
im Doppel: Jonas/Henry und David/Pia
Trotz allem, das Ergebnis sagt nicht aus, wie alle gut gespielt haben.

 

Bild 20210704 VR Talentiade U10 gegen Plochingen

Am 23.06.2021 bestritten die Spielerinnen und Spieler der U12 Mannschaft ihr erstes Auswärtsspiel beim TV Reutlingen.
In den Einzeln schlugen sich Charlotte, Paula, Ole und Tim wirklich wacker, mussten sich aber den starken Reutlinger Gegnern geschlagen geben, wenn auch zum Teil sehr knapp im Match-Tiebreak.
Somit stand es nach den ersten 4 Spielen 4:0 für die Heimmannschaft.
Auch in den zwei Doppeln, die Ole und Tim sowie Charlotte und Fiona bestritten, konnte auf Beurener Seite kein Sieg errungen werden.
Die Niederlage von 0:6 für unsere Mannschaft tat dem Gemeinschaftsgefühl keinen Abbruch. Die Motivation und Spielfreude war deutlich spürbar.
Ihr seid auf einem super Weg!! Macht weiter so!!