Zum ersten Heimspiel der Beurener Damen kamen am Sonntag, 19. Mai, die Damen vom TA WSV Mehrstetten zu Besuch. Die Beurener Spielerinnen konnten zu fünft antreten, mussten sich aber den starken Gegnern 0:6 geschlagen geben. 

Nach einem super Start verlor Rebecca Stickel ihr Einzel leider an die Gegnerin aus Mehrstetten (4:6/0:6). Franziska Schmidt fand im zweiten Satz richtig in ihr Spiel und machte es zum Schluss sehr spannend (0:6/5:7).
Schöne Ballwechsel waren auf Platz drei bei Helen Schall und ihrer Gegnerin zu sehen, die die Dame aus Mehrstetten für sich gewinnen konnte (2:6/1:6). Auch Davina Alt musste sich in ihrem Einzel hart umkämpft geschlagen geben (2:6/0:6).
In den Doppeln traten Rebecca Stickel und Maxi Scherer sowie Franziska Schmidt und Helen Schall an. Leider konnten die Damen aus Beuren auch in den Doppeln keinen Punkt für Beuren erkämpfen. Rebecca Stickel/Maxi Scherer (2:6/0:6) und Franziska Schmidt/Helen Schall (2:6/3:6)

Das nächste Verbandsspiel der Damen ist am Sonntag, 7. Juli, in Beuren gegen den TA TSV Holzelfingen. Über Zuschauer freuen sich die Damen des TC Beuren.