Seit fast 20 Jahren hatte der TC Beuren keine Herren-Aktive-Mannschaft mehr gemeldet. Dieses Jahr hat sich jedoch eine Truppe gefunden, die dieses Abenteuer wagen möchte.
Am vergangenen Sonntag stellte sich die neu formierte Truppe dem ersten Gegner der ersten Herrenmannschaft des TVN Neuhausen Erms.
Im Einzel konnten sich alle 4 Beurener durchsetzen. Besonders Youngstar Luca Hansert spielte im ersten Satz groß auf und dominierte seinen Gegner, der sich im zweiten Satz allerdings revanchierte. Es ging in den Match-Tiebreak. Diesen gewann Luca sehr nervenstark mit 10:6. Eine klasse Leistung!
Sein Papa Dirk (in Beuren besser bekannt als „Hansi“) musste nach verlorenem ersten und klar gewonnenem zweiten Satz auch in den entscheidenden Match-Tiebreak. Hier zeigte er sich - wer Hansi kennt, den überrascht das nicht - noch nervenstärker als sein Sohn und machte mit dem 10:2 kurzen Prozess.
Souverän spielte unsere Nummer 4, Stefan Boneberg. Er erzielte den deutlichsten Beurener Sieg des Tages mit 6:2, 6:3. Es zeigte sich seine Verlässlichkeit. Ein 4er, wie sich jede Mannschaft nur wünschen kann.
Zeitlich am längsten entwickelte sich das Spiel auf Platz 1. Hier hatte Christian Stürner den ersten Satz bereits mit 7:6 gewonnen. Dabei war er über den ganzen Satz knapp im Rückstand, hat sich aber immer gewehrt. Das Spiel war sehr angespannt. Doch Chriss zeigte im richtigen Moment starke Nerven beim Satzball.
Mit dem Rückenwind der drei Einzelerfolge seiner Mitspieler löste sich diese Anspannung und es entwickelte sich ein tolles Tennismatch mit 2 super Tennisspielern und tollen Ballwechseln. Am Ende erkämpfte sich unser offizieller Mannschaftsführer das 6:2 und brachte das Team 4:0 in Führung. Somit war dem Team der erste Heimsieg nicht mehr zu nehmen.
Im ersten Doppel waren Andreas Jenz - eigentlich Doppelspezialist - und Luca Hansert aktiv. Hier kämpften sie gegen die stärksten Neuhausener Kontrahenten und kamen leider nicht richtig ins Spiel. Insbesondere die Aufschläge der Neuhausener machte den beiden zu schaffen. Leider verlor das Beurener Team.
Beide werden sicherlich noch tolle Spiele für den TCB machen.
Knapper war das Doppel 2 von Christian Stürner und Marc Boneberg. Sie kämpften im Doppel 2 um jeden Ball. Entsprechend eng war das Spiel. Den ersten Satz gewannen die beiden nach 0:3 Rückstand mit 6:4. Im zweiten Satz verbesserte die Neuhausener Paarung ihre Taktik. Chriss und Marc lieferten trotzdem viel Gegenwehr, verloren aber den zweiten Satz und den Match-Tiebreak ebenfalls denkbar knapp mit 8:10. Perspektivisch sicherlich interessant, was aus dieser Doppelpaarung wird.
Es stand ein 4:2 Erfolg des TCB, der bei einem gemeinsamen Grillen gefeiert wurde.

Mannschaftsführer Christian Stürner, der auch diesen Bericht geschrieben hat, ergänzt noch Folgendes:
„Jeder, der Teile seiner Kindheit auf dem Beurener Tennisplatz verbracht hat, weiß, dass dieser Ort einen gewissen Zauber hat. Gestern haben wir uns als Mannschaft (unabhängig von der Freude über den sportlichen Sieg) und als Verein klasse präsentiert. Das ist das Ergebnis von toller Arbeit in den letzten Jahren. Wichtiger als der Sieg in der Kreisliga ist, dass wir gezeigt haben, wieviel Spaß Tennis beim TCB machen kann!“
Jeder der Lust hat ist gerne eingeladen es zu probieren.

Am vergangenen Samstag ging es zum ersten Auswärtsspiel der Gem. Junioren der U18 nach Köngen.
Der an erster Stelle gemeldete Lukas Buck gewann sein Einzel souverän mit 6:3 und 6:2. Jannik Höß verlor leider gegen seinen starken Gegner mit 4:6 und 1:6. Die an dritter Stelle gesetzte Sophia Elgner gab alles, musste sich allerdings mit 3:6 und 1:6 geschlagen geben. Laura Böhm lieferte sich ein hervorragendes Match mit ihrer Gegnerin (4:6 und 6:4), musste sich dann allerdings im Match-Tiebreak mit 8:10 geschlagen geben.
Das erste Doppel wurde von Lukas Buck und Jannik Höß bestritten, die leider den Sieg an das starke Gegner-Doppel mit 2:6 und 5:7 abgeben mussten.
Im zweiten Doppel zeigten Anna Elgner und Lea Schöllhammer tolle Ballwechsel, verloren dann allerdings ebenfalls mit 3:6 und 1:6.
Am Ende musste sich der TC Beuren leider mit der ersten Auswärts-Niederlage zufriedengeben.


Bild 20210703 U18 Gem. Junioren gegen Köngen

Am 02.07.2021, es war ein sonniger Freitagnachmittag, fand das Auswärtsspiel unserer U15 Juniorinnen in Deggingen statt. Mit dabei waren Emma Hansert, Marcia Maier, Leonie Krett und Charlotte Schüle. Emma, Marcia und Leonie gewannen ihre Einzel mit 0:6,1:6, 0:6, 2:6, 0:6, 1:6. Nur Charlotte verlor leider ihr Einzel mit 6:3, 6:2. 
In den Doppeln gewannen Emma und Marcia souverän mit 0:6, 0:6. Nach einem hart umkämpften ersten Satz 6:7 konnten Leonie und Charlotte ihr Doppel im zweiten Satz ebenfalls klar mit 0:6 für sich entscheiden. Ein großes DANKESCHÖN an Charlotte für ihr kurzfristiges Einspringen.
Alles in allem ein gelungener Nachmittag.

 

Bild 20210702 U15 Juniorinnen gegen Deggingen1

Am 30.06.2021 spielte die U12 in Holzelfingen ihr 2. Verbandspiel.
Nachdem das letzte Spiel gegen Reutlingen klar verloren ging, wollten Ole, Tim, Samy, Clara und Jonas auf jeden Fall besser abschneiden und waren hoch motiviert. 3 Einzel gingen nach tollen Ballwechseln auf allen Plätzen an Beuren.
Nun musste also nur noch ein Doppel gewonnen werden. Ole und Jonas starteten das 1. Doppel und konnten es zum Schluss im Match-Tiebreak für sich entscheiden. Auf dem 2. Platz mussten Samy und Clara ihr Doppel leider sehr knapp an ihre Gegner abgeben.
Ein verdienter Sieg 2:4!

 

Bild 20210630 U12 gegen Holzelfingen

Am Sonntag, 27.06.2021, hatten wir unser 2. Verbandsspiel als Heimspiel, die vielen Fans haben uns tatkräftig unterstützt.
Bei den 4 Staffeln teilten wir die Punkte mit unserem Gegner. Dies war schon mal ein guter Start.
Voller Tatendrang ging es dann an die Einzel.
Nach hartumkämpften Matches gingen alle Punkte an den TC Beuren. So waren wir schon deutlich einem Gesamtsieg nahe.
Bei den Doppeln, auch hier hartumkämpfte Spiele, stand es am Ende 1:1.
Ein Doppel musste im Match-Tiebreak entschieden werden.
Für Sarina und Ida war es das erste Verbandsspiel, die Aufregung war sehr groß, aber super dagegengehalten.
Der Sieg für den TC Beuren war perfekt und die Freude riesengroß.
Gespielt haben im Einzel: Fiona, David, Ella und Henry
Im Doppel: Fiona/David und Sarina/Ida


Bild 20210627 VR Talentiade U10 gegen Owen

Am vergangenen Samstag ging es nach langem endlich wieder für die Gem. Junioren der U18 des TC Beuren los. Der TC Beuren empfing den TSV Zizishausen.
Der an erster Stelle gesetzte Lukas Buck gewann sein Einzel souverän mit 6:4, 6:0. Anderl Bihlmayr musste sich gegen seinen starken Gegner mit 1:6, 0:6 geschlagen geben. Anna Elgner gab ihr Ganzes, verlor jedoch ihr Einzel mit 3:6, 2:6. Die an 4 gesetzte Madeleine Buck gab ebenfalls alles, musste ihr Spiel allerdings mit 4:6, 0:6 abgeben. Somit stand es nach den Einzeln 1:3. Bei dem Zweierdoppel Lukas Buck und Anderl Bihlmayr fighteten die beiden hart, jedoch verloren sie mit 5:7, 1:6.
Lea Schöllhammer und Sophia Elgner kämpften sich ebenfalls mit guten Punkten durch, verloren jedoch das Match mit 4:6, 2:6. Am Ende des Spiels musste sich der TC Beuren leider mit keinem Heimsieg zufriedengeben.

Verletzungen im Vorfeld, wechselhaftes Wetter und am Ende dennoch glückliche Gesichter!
Bis zum Morgen des 2. Verbandsspieles war noch nicht klar, wer für den TC Beuren spielen kann, denn verletzungsbedingt mussten leider kurzfristig einige Spieler der Gemischten Junioren absagen. Ab 15:00 Uhr war dann aber die Aufstellung klar und die Regenwolken verzogen sich, das Heimspiel der Gem. Junioren U15 konnte starten.
Für den TC Beuren standen Leonie Heiler und Akil Perzhaku als erste Spieler auf dem Platz. Leonie überzeugte mit einem sicheren Spiel und konnte das erste Einzel für den TC Beuren mit 6:1 und 6:0 in 2 Sätzen für sich entscheiden. Das Spiel zwischen Akil und seinem Kontrahenten vom FTSV dauerte länger an, denn Akil konnte mit seiner sehr unaufgeregten und ruhigen Spielweise gute Punkte gegen einen starken Gegner holen. Leider reichte es nicht für einen Spielsieg.
Aufgrund der Abwesenheit von weiteren Einzelspielern auf beiden Seiten, konnten 2 weitere Einzel leider nicht ausgetragen werden und es stand nach den Einzelmatches 1:1.
Im Doppel traten für den TC Beuren Leonie Heiler und Anderl Bihlmayr an. Sie lieferten sich mit den Gegnern ein spannendes Spiel, bei dem es zu sehr guten Ballwechseln kam. Leider hat es am Ende nicht für Leonie und Anderl gereicht.
Zusammengefasst war der Spieltag für die Gem. Junioren U15 gegen den FTSV zwar verloren, dennoch hatten alle gemeinsam viel Spaß und einen tollen Heimspieltag!

Am 25.06.2021 ging es nach einer langen Corona Pause zum ersten Auswärtsspiel der U15 Juniorinnen nach Pliezhausen. Emma Hansert und Leonie Krett gewannen souverän ihre Einzel. Marcia Maier und Nele Fischer spielten in ihrem Einzel einen dritten Satz und zeigten beim Match-Tiebreak beeindruckend starke Nerven. Beide gewannen nach hart umkämpften Spielen ihre Einzel. So konnten wir mit einem 0:4 befreit in die Doppel-Partien starten.
Beim Doppel spielten Emma/Marcia und Leonie/Nele zusammen. Es schien als wären die Teams perfekt aufeinander eingespielt und deshalb konnten auch diese Matches sicher in zwei Sätzen gewonnen werden.
Somit gelang den Mädels ein grandioser 0:6 Sieg bei ihrem ersten Auswärtsspiel.
Ein toller Einstieg in die Verbandsrunde!


Bild 20210625 U15 Juniorinnen gegen Pliezhausen